Verkaufen

VIDEO: 45 Sekunden für den besseren Verkauf Ihrer Immobilie

Ihre Vorteile:

Seit 1989 erfolgreiche Immobilienverkäufe
• Unsere Käufer & Verkäufer nennen uns: „Fair, partnerschaftlich, sympatisch“
• Wir gehen bei der Vermarktung andere Wege z.B. Video von jedem Objekt
• Einsatz von Social Media wie Facebook, Twitter, YouTube etc.
• Persönliche Betreuung mit 100% Einsatz
• Professionelle Einschätzung (Wertermittlung) Ihrer Immobilie: „Chefsache
• Für Verkäufer kostenfrei!

 

PlatzhirschMakler: Pro & Contra

Die Vorteile des Verkaufs über einen Makler liegen auf der Hand. Sie müssen sich in der Regel um nichts kümmern. Ein guter Makler schätzt den Wert Ihrer Immobilie seriös ein, erstellt aussagefähige Verkaufsunterlagen, bietet das Objekt über verschiedene Medien und vorhandenen Interessenten an, organisiert die Besichtigungen, kümmert sich um die Finanzierung und geht zu guter Letzt mit Ihnen und dem Käufer zum Notar.

Das ganze kostet dann (je nach Bundesland) bis zu 7,14% des Kaufpreises. Das sind bei einem Verkaufspreis von 250.000 Euro stolze 17.850 Euro.

An dieser Summe ist schon mancher Verkauf gescheitert bzw. potenzielle Interessenten sind von vornherein ausgeblieben.

Die Verlockung den Verkauf selbst in die Hand zu nehmen „von Privat an Privat“ ist deshalb groß, doch auf Grund mangelnder Erfahrung und Fachkenntnisse mit nicht unerheblichen Risiken verbunden.

Wenn Sie Ihr Objekt wirklich selbst verkaufen möchten, ist die Kernfrage: Habe ich die nötigen Kenntnisse, die Kompetenz im Umgang mit Kaufinteressenten, die Nerven und die Geduld?

Chancen & Risiken

Viele Verkäufer geben die Vermarktung ihrer Immobilie in die Hände eines Maklers, wobei Sie dabei stark von der Qualität seiner Leistungen abhängig sind. Oder sie nehmen den Verkauf selbst in die Hand, es fehlt aber an Erfahrung und Fachwissen. So kann es leicht zu folgenschweren Fehlern kommen:

• Kaufpreis zu hoch (verprellt mögliche Interessenten)
• Kaufpreis zu niedrig (Geld verschenkt)
• Falsche Maklerwahl
• Fehlende Verkaufsstrategie
• Objekt schlecht präsentiert
• Mangelhafte Werbung/Unterlagen
• Falsches Marketing/Medienwahl
• Kaufinteressent nicht solvent
• Vertragsbedingungen ungenügend
• usw.

Unser Service:

• Ermittlung des optimalen Verkaufspreises (Wertexpertise aufgrund aktueller Marktanalyse. Wir werten ständig Immobilienangebote aus ca. 175 Medien in Baden-Württemberg aus!)
• Sichtung der vorhandenen Unterlagen (Pläne, Zeichnungen, Wohnflächenberechnung, Grundbuchauszug etc.)
• Erstellung professioneller Verkaufsunterlagen/Exposé
Objektmarketing via Internet und Printmedien
• Inserate in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Google+ und YouTube)
• Hilfe bei der Objektaufbereitung (Stichwort: „home-staging“)
• Durchführung von Besichtigungen und Verhandlungen
Prüfung potenzieller Käufer
• Vorbereitung und Begleitung beim Abschluss des notariellen Kaufvertrages

Die Kosten:

Für Sie als Verkäufer KEINE!
Wir arbeiten ausschließlich erfolgsorientiert auf Basis von Alleinaufträgen. Entsprechend hoch ist unsere Abschlussquote.

Neugierig? Interessiert?
Lassen Sie uns bei einer Tasse Kaffee unverbindlich über ihre Pläne sprechen. Machen Sie sich ein Bild von uns und entscheiden Sie in Ruhe ob wir zusammen passen. =>Kontakt

Das sagt ImmobilienScout24:

Warum ist der Makleralleinauftrag so wichtig?

Der Makleralleinauftrag

Gut beraten ist bei Immobiliengeschäften, wer einem leistungsfähigen Makler einen Alleinauftrag erteilt.
Mit dem Makleralleinauftrag verpflichten Sie den Makler für die Vertragslaufzeit zu intensiven Bemühungen, um den gewünschten Kauf oder Verkauf zu einem guten Abschluss zu bringen. Zu den Aktivitäten des Maklers zählt etwa, dass er auf eigene Kosten angemessene Werbemaßnahmen durchführt. Im Gegenzug verzichtet der Auftraggeber darauf, andere Makler oder Dritte einzuschalten. Der Makler stellt bei einem Alleinauftrag sein ganzes Fachwissen, seine Verbindungen und seine Marktkenntnisse sowie seine Kenntnis der kompletten Abwicklungsmodalitäten eines Immobiliengeschäfts in den Dienst seines Kunden.

Risiken ohne Makleralleinauftrag

Anders gestaltet sich die Situation beim allgemeinen Auftrag. Dieser verpflichtet einen Makler zu keinen besonderen Aktivitäten, um den Auftrag voranzutreiben. Er könne einfach abwarten, ob sich zufällig ein geeigneter Interessent meldet. Werden, wie es bei Allgemeinaufträgen immer noch geschieht, verschiedene Makler parallel beauftragt, riskiere der mögliche Käufer, am Ende mehrmals die volle Provision bezahlen zu müssen. Zudem bestehe die Gefahr, dass eine von mehreren Seiten angebotene Immobilie „zu Tode angeboten“ werde. So sei immer wieder festzustellen, dass die gleiche Immobilie im Anzeigenteil der gleichen Zeitung mehrfach inseriert werde – teilweise sogar mit unterschiedlichen Preisen. Dies lasse weder das Objekt selbst noch die Verkaufsabsicht des Eigentümers als besonders vertrauenswürdig erscheinen.

Nur beim Alleinauftrag steht einem Kunden die volle Maklerleistung zu. Darauf sollte bei der immer komplizierteren Materie niemand leichtfertig verzichten.

© Immobilien Scout GmbH